Die "alte" Bierzauberei

Dipl. Braumeister Günther Thömmes, seine Bierzauberei und seine bierigen Kreationen waren auch im Bierland Österreich etwas Besonderes. Da ist zum Einen diese  Mischung aus  Büchern, Bier  und Biergeschichte, zum Anderen diese  unbändige Kreativität; der Wille, Grenzen  zu erforschen und Neues aus-zuprobieren.  2010 machte er sich mit der Erlebnisbrauerei „Bierzauberei“ in Brunn am Gebirge, am   Rande des schönen  Wienerwalds, selbstständig. Weit  weg von den Massenprodukten der Bierkonzerne wurden dort mit viel Einsatz und großer Begeisterung kleine, feine Bierspezialitäten nach allerbester Handwerksart  hergestellt.

Der Schwerpunkt lag dabei auf obergärigen  Bieren und kreativen Neuschöpfungen, mit Kräutern und in Geschmacksrichtungen, die so noch nie auf dem Markt waren; bisweilen wurden aber auch historische Biersorten wieder  zum Leben erweckt. So hatten die mittelalterliche Gose und ein Englisches Burton Ale aus dem 19. Jahrhundert einen fixen Stamm von Liebhabern und waren aus  dem Lieferprogramm der Bierzauberei nicht mehr wegzudenken. Irgendwann aber war die Kapazitätsgrenze erreicht, zudem gab es andere, größere Schwierigkeiten. So musste er die Braustätte in Brunn schweren Herzens Ende 2013 schließen, arbeitete aner noch bis Ende 2016 als Wanderbraumeister weiter.